VERKEHRSRECHT

Im Bereich des Verkehrsrechts bietet Ihnen die Anwaltskanzlei Moegelin rechtliche Beratung sowie gerichtliche Durchsetzung -soweit diese erforderlich werden sollte- bei der Durchsetzung der Schadensregulierung (Schmerzensgeld / Schadensersatz) im Fall eines Verkehrsunfalls und die Abwehr von behördlichen Bescheiden aus dem Bereich der Ordnungswidrigkeiten- und Bußgeldverfahren.

Unfallschadensregulierung

Die Geltendmachung von Ansprüchen im Fall eines Verkehrsunfalls (Unfallschadensregulierung) erfolgt entweder gegenüber dem Unfallverursacher oder dessen Haftpflichtversicherung. Die Sachschäden empfehlen sich durch ein Sachverständigengutachten festzuhalten, was wir gerne für Sie erledigen.

Zur Unfallschadensregulierung gehört die Geltendmachung insbesondere folgender Ansprüche:

⇒ Reparaturkosten

⇒ Kosten für Ersatzfahrzeug

⇒ Nutzungsausfallpauschale (gemäß Tabelle von Sanden/Danner/Küppersbusch), soweit kein Ersatzfahrzeug genommen worden ist

⇒ Wertminderung („merkantiler Minderwert“ des KfZ)

⇒ Schmerzensgeld

⇒ Ersatz von Arztkosten

⇒ Verdienstausfall (weil der Geschädigte wegen des Unfalls nicht mehr arbeiten kann)

⇒ Gutachter/ -Sachverständigenkosten

⇒ Ersatz für etwaige Beschädigung weiterer Sachen (Kleidung, Handy etc.)

⇒ Auslagen (Telekommunikation)


Hat der Unfallgegner den Unfall verschuldet, hat er auch -bis auf ganz wenige Ausnahmen- die Anwaltskosten zu tragen für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf Schadensersatz. Wir führen für Sie die gesamte Korrespondenz mit Ihrer und der gegnerischen Versicherung, Gutachtern, Polizei, Zeugen, Ärzten und allen weiteren Beteiligten. Damit lohnt sich auf jeden Fall, also auch bei klarem Verschulden des Unfallgegners die Einschaltung eines Rechtsanwaltes: Sie werden davon entlastet, sich mit den Förmlichkeiten dieser Angelegenheit beschäftigen zu müssen und haben die Sicherheit, alle in Betracht kommenden Schäden vollständig ersetzt zu bekommen.

Abwehr von Bußgeldbescheiden

Droht Ihnen ein Bußgeld, weil Ihnen vorgeworfen wird, Sie seien zu schnell gefahren oder hätten im Auto mit dem Handy telefoniert? Als Betroffener dieses Vorwurfs sind Sie nicht schutzlos! Nach der im Jahr 2008 erfolgten Reform der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen ziehen Verkehrsverstöße nunmehr teils empfindliche Bußgelder und ggf. anderweitige Strafen nach sich. Die Einschaltung eines Anwalts kann Sie davor effektiv schützen.

Wir helfen Ihnen bei der Abwehr eines Bußgelds oder einer Fahrtenbuchauflage Ihre Rechte gegenüber Behörden und Gerichten konsequent und erfolgreich durchzusetzen. Unsere Tätigkeit reicht von der Beantragung von Akteneinsicht bis hin zur Einlegung des Einspruchs und gegebenenfalls gerichtlichen Auseinandersetzung.

Zu beachten sind die für die Einlegung von Rechtsmitteln stets einzuhaltenden kurzen Fristen und besonderen Formerfordernisse. Daher sollten Sie möglichst schnell Kontakt zu uns aufnehmen.

Anwalt Moegelin bietet in Berlin - Reinickendorf für Frohnau, Wittenau, Waidmannslust, Heiligensee, Lübars, Hermsdorf, Märkisches Viertel, Wilhelmsruh) und für Brandenburg (Glienicke / Nordbahn, Hohen Neuendorf, Velten, Birkenwerder, Oranienburg, Hennigsdorf, Schildow, Mühlenbeck, Stolpe, Borgsdorf) für Arbeitnehmer und Arbeitgeber Beratung im Zusammenhang mit Verkehrsrecht.

Rechtsanwalt Olaf Moegelin Rechtsanwalt Olaf Moegelin

(030) 688 380 78
info@kanzlei-moegelin.de


DOWNLOADS

Für Ihren Kanzlei-Termin und zur Info:


   Vollmacht



Referenzen